RC LeMans #3: Heißes Wochenende in allen Aspekten

Am Wochenende zum 29/30. Juni gingen in den 2 Klassen Pro10 Modified und Pro10 Stock 18 Fahrer an den Start. Das Wochenende wird sicherlich als eines der heißesten der Saison in Erinnerung bleiben. Die 36° Außentemperatur und keinem Wölkchen am Himmel führten zu Asphalttemperaturen von über 60°. Für die Fahrzeuge und Elektronik sicherlich etwas über dem Optimum. Ausführliche Berichte zum Renngeschehen findest du bei Mikanews (Deutsch) und RedRC (Englisch). Ergebnisse Detaillierte Rundenzeiten findest du bei MyRCM Pro10 Stock Pro 10 Modified

Rennbericht Plakat

SK West VG5 #1 / SCS M2 GT Series Eröffnungslauf

Am Wochenende zum 04./05.05.19 fand die erste Sportkreismeisterschaft VG5 und der Erste Lauf zur SCS M2 GT Series statt. An den Start gingen 39 Fahrer in 4 Klassen. Das Wochenende war vor allem geprägt von dem wechselhaften Wetter. Am Samstag hat es regnet ist immer dann wenn die Strecke gerade trocken war. Ab 17 Uhr gab es dann doch die Möglichkeit noch ein paar runden auf der Rennstrecke zu drehen. Die Rennbolieden waren noch bis zum Sonnengang unterwegs. Abends fand dann die SCS M2 GT Series Tombola und ein Meet and Greet statt. In lockerer Runde wurde über die Initiierung der neuen SCS M2 GT Series Klasse gesprochen und überlegt, in welche Richtung sich die Klasse in Zukunft entwickeln soll. Ergebnisse Am Sonntag wurden 3 Qualifikationsläufe gefahren. Alle 6 Gruppen konnten vormittags zumindest einen Vorlauf im trockenen absolvieren. In der Klasse VG5 Tourenwagen Standard / SCS M2 GT Series wurden

Herbst Open: Kalt und Sonnig

Am Wochenende zum 20/21. Oktober fand das letzte Rennen der Saison 2018 beim MCC Rhein Ahr statt – die MCC Herbst Open. 36 Starter kamen an die Strecke in Bad Breisig, um bei kaltem und sonnigen Wetter die letzten Runden vor der Winterpause zu drehen. Ergebnisse Detaillierte Ergebnisse gibt es bei MyRCMDie Gesamtwertung gibt es auf der Seite der MCC Open 2018. Tourenwagen & GT In der Klasse Tourenwagen & GT gingen 20 Fahrer in 3 Klassen an den Start. Da die Strecke aufgrund der niedrigen Temperaturen morgens noch nicht viel Griff hatte war gerade der letzte der 3 Vorlaufdurchgänge entscheidend.  Maximilian Hornig konnte sich mit 0.25 Sekunden Abstand  auf die schnellsten 3 Runden vor Michael Donovan platzieren. Günter Hohnert war auf 3. Nachdem Donovan durch technische Schwierigkeiten in den Halbfinalen von Platz 10 im Finale starten musste, gelang es ihm innerhalb der 30 Minuten auf Platz 1 vorzufahren dicht

MTB 6h Rennen: Ergebnisse

Am Samstag den 28.07 fand das MTB 6h Rennen im Rahmen des NRW Cup#4 / MCC Open Sommer statt. An den Start gingen 28 Teilnehmer in 7 Teams. Um 15:30 gab es einen Qualifikationslauf der zu folgender Startaufstellung führte: Bildernachweis: Tanja’s RC Bilder Ab 17:30 ging es dann los mit dem Rennen über 6 Stunden. Ab 20:30 mussten aller Teams ihr Licht einschalten welches bis zum Ende des Rennens um 23:30 durchgehend an sein muss. Von 7 Teams kamen 5 ins Ziel. Alle Fahrzeuge waren mindestens 4,5 Stunden im Einsatz. Dennoch jedes Team hat auch mit technischen Ausfällen während des Rennen zu kämpfen. Besonders hart Traf es das Team BBHMT. Sie mussten nach langer Fehlersuche feststellen das der Zylinderkopf des Motors gerissen war und den kompletten Motor tauschen. Damit hatten sie keine Chance die Pole Position zu verteidigen. Als erster ins Ziel kam das Mecatech Dream Team 2018 mit 935.

NRW CUP#4 / Summer Open: Grandiose Finale

Am Wochenende zum 28/29.07 ging es heiß her am Motodrom MCC Rhein Ahr. 43 Starter gingen in 3 Klassen an den Start.  Dieses Jahr das erste mal starteten die Fahrer des NRW Cup Großmodelle und der MCC Open an einem Wochenende. Unser Ziel war es mit einer gemeinsamen Veranstaltung mehr Leute zu erreichen und die Finalläufe am Sonntag noch spannender zu gestalten. Die Entscheidung war gut, denn wir konnten 4 Voll besetzte Finalläufe fahren. Ergebnisse Detailergebnisse zum Nachlesen gibt es auf den Seiten von MyRCM Gesamtwertung MCC Open 2018 Gesamtwertung NRW Cup Großmodelle Gesamtwertung Elfer Cup West Formel 1 Verbrenner Glattbahn 1:5 Im der Klasse Formel 1 gingen 11 Fahrer an den Start. In der Qualifikation konnten sich Jörg Fehling, Thorsten Krips, Uwe Haass, Axel Linden und Stefan Augustin die ersten 5 Plätze in der Startaufstellung sichern. Beim Finale über 45 Minuten legte Jörg Fehling dann einen Start-Ziel Sieg hin.

RC-LeMans (Pro 10) #4

Die 2. Hälfte der Saison der RC Lemans wurde vergangenes Wochenende beim MCC Rhein Ahr nähe Koblenz eingeläutet. Die Wetterprognose war Anfangs nicht so gut, aber bis auf einen Schauer am Samstag Abend blieb die Veranstaltung trocken. Die Fahrer der LMP1 und LMP2 Klassen erwarteten eine saubere technische Strecke, sowie ein sehr gutes Grip Level. In der Runden-Zeit Wertung der 3 Vorläufe fuhren nahezu alle Fahrer ihren schnellsten Lauf im 3. Vorlauf. Amtierender LMP2 Champion Andreas Dick, der zum ersten Mal diese Saison in der LMP2 Klasse an den Start ging, schob sich mit gut 1s Vorsprung auf Kai Asmer auf TQ. Beide mit einem 200mm Pan Car vor Dauerrivalen Mathijs Hermens aus den Niederlanden. Lokal Matador Max Johennken und Franz-Jakob Reinartz die Top5 der LMP2 Klasse. In der schnellen LMP1 Klassen machte das Bruder Duo Kai und Tim Altmann weiter, wo sie vergangene Wochen in Utrecht aufgehört hatten und

SK VG5 West #2: Rutschpartie im Modified Finale

Am Wochenende vom 26/27. Mai 2018 fand der zweite Lauf zur Sportkreis-Meisterschaft auf dem Motodrom des MCC Rhein Ahr e.V. statt. Bei der offiziellen Veranstaltung des DMC( Deutsche Minicar Club) gingen diesmal 16 Fahrer in 3 Klassen an den Start. Wetter-technisch konnten sich die Fahrer gerade Samstag  und Sonntag Vormittag über Temperaturen nahe an der 30° Marke freuen. Sonntag Mittag wurde es dann pünktlich zu den Finalläufen etwas ungemütlicher. So half es auch nicht die Mittagspause um 15 Minuten zu verringern und das Finale der Formel 1 auf 20 Minuten zur kürzen, um am Regen vorbeizukommen. Das Regenwetter traf gerade die Fahrer des letzten Finales Verbrenner-Glattbahn 1:5 Tourenwagen Modified(VG5TWMO).  5 Minuten nach Rennstart setzte ein leichter Schauer ein. Der Griff beschränkte sich nur noch auf die Idealllinie, wo die abgestrahlte Wärme der Fahrzeuge den Boden trocken hielt. Sascha Puvogel schied nach 10 Minuten aus, Michael Mielke’s Fahrzeug brach nach 14